Kategorie: um Musik und im Thema

Einige Zeilen zum Thema

Was der Moglie mit Jazz zu tun hat…

Vor gefühlten einhundert Jahren war der Trompetenspieles Moglie Panter in Dschikaneido mit seinen Freunden und spielte Trompete. Was sollte er auch anders machen, wenn er schon mal seine Trompete dabei hatte. Ne andere Sache war das ehemalige Werkstatthaus an La Seine in der Rue St. Sebastian, dass in einem so erbärmlichen Zustand befand, dass es unbedingt einen neuen Besitzer oder sagen wir mal, eine neue Geschäftellerie Idee brauchte. Und Moglie war die Lösung des Problems. So einfach war das: Ein noch unglaublich hoher Ton kam aus seiner goldenen Trompete als er sein erstes Konzert spielte – dabei wollte er doch nur seine schrägen Töne zum klappern des Rhythmus seines Kompanirie Neckul Da Broncks, der mit seiner Dschempe trommelte, zusammen ein unbekanntes Lied neu zusammenwischen. Was dabei aber rauskam war einfach verzaubernd. Es war so unermesslich, wie sein Freund Neckul den Beat zu einem Pina Colada Drink in einem großen Whiskeyglas klatschtete. Ja ein wenig heiter waren beide. Doch wussten die zwei nicht, dass sie gerade die Musik erfanden, die später unter einem großen Namen stand, der das Universum der klassischen Stimmung und Gefühlswelt der Jazzmusik beeinflusste. Und so kam Moglies altes Haus zu einer neuen Sound und Barista Musikkaffeetheke. Nach diesen schrillen Konzert, kehrte endlich die Sehnsucht nach einen Zuhause in die Tat und der Kneipenähnliche Zustand des Hauses wurde in seinen Namen umgewandelt. So entstand das neue  Hallengebäude mit einer Bar für Whiskey Getränke und abendliche Klänge der Stadt.

Quelle: Wikipedia „Jazz#&Whiskey# geschrieben von Justask JonBabu.

Wertverfall der Musik des Rappens und nicht deren Kunst

Team Dadius: Warum haben wir einen Wertverfall in der Hip-Hop Musik?

BM: In der Psychosomatik ist das Gehirn untersucht worden und festgestellt worden, dass der Großteil der Masse des Gehirns , also der hintere Teil des Gehirns für Unbewussten zuständig ist….. also höre ich amerikanische Texte , also American Slang English und nehme die unbewusst auf, den Beat der mitschwingt, die Reime die harmonisch dazu erklingen und sich so anhören als eine Energie von Besserwisserei und absoluter Überzeugung daraus hervorschwimmen, das sagt doch, dass man nicht genau weiß, was der Text ist, aber die Musik einen dazu treibt, Partei für den Rapper zu ergreifen. Musik ist also etwas gerade jetzt beim hören, bewusstes. Das es neue und alte Kommunikative Gedichte und Echtes Gerede im Rap gibt, zeigt der Hip-Hop in seiner Grundform, des Rhythmus, der durch Percussion dazu treibt, alte Manadalsa zu wiederholen und einen dazu treibt, locker oder total überlastet zu werden, wenn man nonstop versucht ein neues gehörtes Album, das zeitlich unbedingt ist, zu verstehen. Man gibt sich ja schließlich dem Rhythmus hin und hört so bis zu mindesten dreimal das Lied gesamte Werk bzw das Album durch und kapiert meistens erst als Redakteur, wenn man den Text analysiert, was die Grundaussage des gesamten ist. Ob die jüngeren Leute in unserer Generation, nun Rap hören oder nur Rhythmische Sachen, das bleibt dem freien Willens Entscheidung. Ja die Frag nach dem Wertverfall bleibt soziologisch gesehen, der Langweile des Philosophierens oder der Hingabe der Sache in sich. Populäre Musik lebt davon, mit dem Trend der Zeit zu laufen und diese systematisch zu erleben. So einfach ist die Antwort.

Team Dadius: Wann wird die Synapse im Gehirn überlastet und Rap wird zum EPS Syndrom?

BM: An sich nie, nur wer autistisch versucht alles auf einmal aufzunehmen, der schafft es dystonische Verhaltensmuster zu bekommen.Nehmen wir mal Flash von RUN DMC an sich. Jeder kennt ihn, von der Adidas Werbung wenn er freestyle…. Wie alt kann man werden, wenn man immer nur Hip-Hop tappt? Das kann man derzeit noch nicht so genau bestimmen – ob man vom Ryhmus Epilepsie bekommen kann, ist dann also eine andere Möglichkeit,. Da EPS Störungen also darin bestehen den Willen jetzt sofort zu verstehen und alles zu machen um damit klar zu kommen, sollte es doch viel wichtiger sein, mal wieder ne richtig fette Party zu machen und auch selbst als Rapper oder Künstler sich nicht darauf fixieren, nonstop nur seine eiomanische Sache zu treiben, sondern mit dem Beat anderer mitzuschwingen und zu tanzen. Das ist das Geile! Klar wer im Spott also im Rampenlicht steht, ist die Gruppe oder der Rapper an sich und da bleibt es zu erwartenden Gehabe deren auch auf der Bühne oder im Club, im Studio, im Zimmer oder im Üben der Texte zu realisieren. Klar, das man in Trance kommen kann und das ist das schöne bei der Sache! Also, wenn ich zum Beispiel zur Musik meine Texte tippe, dann mache ich das manchmal rhythmisch, im Beat und manchmal auch einfach gegen den Vibrans Alarm. Also gegen den Beat. Leider beherrsche ich das 5 Finger System nicht und kann damit schneller Bullshit schreiben, der im großen und ganzen ist die Frage damit beantwortet. Es ist hier die auf jeden eingestellte Masse das Resultat. Also, suche dir den richtigen Freund der Musik und du kannst es genießen und tanzen. EPS bekommt die Synapse nur bei Overloading! Also, soll ein Rapper also auf einmal mit einem anderen Stil klarkommen als de 8tel Takt zum Baum, Baum Zack Baum rasch, rasch Baum Zack hehehe ;-)!

Quelle: Das Interview und die Fragen entstammen aus einer fiktiven Erstellung, inspiriert des Buches „Jenseits von Gut und Böse“ Friedrichs Nietzsches des Autors B.Mitais für meinen Vater H. Resiehnok

 

Fanta4 und Cola5 oder total ballaballa im Kopf….

Fanta 4 sind Millionäre, zumindest sind sie fleißig und scheinbar sehr intelligent und lassen sich immer wieder in TV und Radio hören und sehen.   Rekordverdächtig ist das für die 5 Jahrzehnte alten Musiker ein bisschen. Internationale Vergleiche lassen wir mal aussen vor, denn wir reden hier von einem Phänomen, dass aus dem Süden Europas stammt. Zugegeben, kennt man sie kaum in der Szene des jetzigen HipHops, doch werden Stars, die es nicht anders wollten, als bekannt zu werden auch nicht mehr ihre Karriere ändern können und wollen. Doch was bleibt an sich mit sozialem Engagement und Projekten, die den Menschen helfen? Fehlt an sich nur noch, dass sich der triumphale Erfolg mal zu den Armen bewegt und hier fördert. Ich denke, dass es noch nie so ihr Ding so nen bisschen war. Klar haben viele den kommerziellen deutschen HipHop gehört und konnten damit endlich verstehen, was die Rapper sabbelten – wobei? …. what ever. Quelle: Radius Deux / Team Dadius.de RA

Eine Philosophie über Soul

Die beste Groove – Musikgenießerin der unehrlichsten Künstler sind die Herreneroberer. Das neue Studioalbum von Angie Stone genannt „REICHES MÄDCHEN“ gibt die Künstlerin sogar in der Extra Luxuriösen Oberklasse der majestätischen Art und Weise der jungen Musikgeschichte an, dass sie ein Eifersuchtsfaktor für treue hetero Frauen ist. Naja, bei der Musikszene, denkt da die moderne Gesellschaft, die um 1960 geboren im deutschen Süddeutschland geboren war.bigfun2

Da waren auf den ländlichen Bezirken und Kommunen noch Tanzlokale angesagt. Das sie jedoch Abstand von Biliteralen Gangbanger nimmt und in ihres Swing einen guten schwingungsgelaunten Soul widerspiegelt ist aller Anfang für manch eine noch jüngere Generation and billigen R&B Stars. Ein sorgfältig gehütetes Geheimnis bleibt die Komplexität der Philosophie in der Ideen sich, die Angie Stone besingt. Ihre Musikfans und die Seelenmusikszene in Deutschland, weiß die etwas beleibte Frau sehr zu schätzen. Neben Mary Jane Blige, Etta James und Mary&Mary oder  Aretha Franklin bleibt sie eine Superdiva in der Sparte.



Ja sie macht süchtig, diese feinfühlige Raue Stimme und flüstert auf einer charismatischen Sequenz in dem Lied „Victory (Erfolg)“ einen die Realität ins Ohr und Besserung scheint nicht in Aussicht. Wie Charles Russell, der Gründer der aus USA stammende

8556399086_915dafc1a8_kn Glaubensgrupierung hat sie denen gegenüber gewonnen. Aber wie? Mit attraktiven und feinfühligen Gesängen? Nein, durch Sexappeal und einer sensiblen, doch emanzipierten Textgefühl für attraktive Singthemen. Wie schon in den vorigen Alben steht sie wieder im Mittelpunkt meiner Musiksammlung!

Quelle: Mahagony Soul und Black Diamond. Insp. bw

SAMMUS PhDs

Sammus

Heimatstadt: Ithaca, NY

IT: Wenn ich versuche zu analysieren was die Leute über dich denken, dann bin ich mir unsicher was ich über dich sagen soll. Der Doktorand. Der Rapper. Der Produzent. Wie sehen Sie sich selbst SAMMUS?
SM: Das ist schwierig! Ich sage, es ist eine Kombination von der Sensibilität Kanyes´ weil ich ein riesiges Ego habe. Zwischen Haben und Sein. Stilistisch kann ich rappen und mache das anders als die meisten Rapper. Was den Inhalt angeht, ist es eine Mischung aus nerdy, geeky und stuff. Dann gibt es auch die erste Generation amerikanischer Afrokultur. Es ist eine Menge verschiedener Dinge für die ich kämpfe. Ein komplett Paket sozusagen. Das ist schon cool! Künstler scheinen ja in der Ordnung eindimensional zu sein. Sie existieren in einem akademischen Raum. Ein legitimer Rapper spielt in seiner Welt seine Spiele. Ich bin in einer Welt die sich nicht gezwungen oder kitschig anfühlt.

Ich fühle, dass, das alle Kinder, die auf Nintendo aufgewachsen inzwischen Waxed Up sind. Nachdem die Eltern aus afrikanischen Ländern meistens denken „Sie wollen oft das „Spielen“ stoppen!“ So dass ich das sehr ernst nehme. Mein Rap ist der Weg, all das zum Ausdruck bringen. Ich begann im Jahre 2009, 2010. Ich zog nach Houston, wo ich eine Grundschullehrerin war. Es war zutiefst deprimierend für mich, den Zustand unseres Bildungssystems zu sehen und ich eine Steckdose benötigt. Ich war auch gestört, weil meine Schüler alle die Lil Wayne Texte kannte, aber nicht wissen, wie man sich atikulliert. Also wollte ich Musik machen um zu sagen: es ist cool ein Nerd und „Studie“ zu sein – und vielleicht würde ich ja eines Tages die Kinder selbst inspirieren.

Ich beobachtete mein Umfeld und begann meinen Stil zu entwickeln.M-Projekt und hier mit der neuen EP Infusion und der Single „1080P.“ Als ich das Video sah, war ich sofort hin und weg.
„1080P“ war das erste Lied, das ich neben einigen anderen machte. Es war von einem Meteorit Game inspiriert
Nach einer Beziehung habe ich nur geweint und geweint und habe diese im Lied verarbeitet.
Es war aus der Not heraus. Also fing ich an Sample-basierten Beats für Videogames zu machen.
Oft sind es die Männer, die die Beats im Musikbusiness machen. Aber ich als Frau habe mich durchgesetzt und hoffe dass es mir viele gleichtun werden und Beats produzieren und keine Angst vor Sampler, Editoren und Software haben. Ich halte diesen Tribe Vibe online in bestem Schuss und es wird mir gedankt. Von kleinen schwarzen Mädchen, die einfach Dankbar sind, dass ich hier etwas geändert habe und meinen Style auch an andere weitergebe. Ich bekomme viele E-Mails von denen. Das stärkt mich.
Quelle: Myspace Übersetzung NB R2 & BANDCAMP LP SAMMUS